Follow:
Uncategorized

Review: Artdeco Sensitive Fine Liner 1 „deep black“

Ohne Lidstrich geht bei mir schon lange
nichts mehr, sodass ein entsprechendes Produkt in der täglichen
Schminkroutine nicht fehlen darf. Bisher griff ich vorzugsweise zu
unterschiedlichen Geleyelinern – mit dem entsprechenden Pinsel lies sich
so stets sehr schnell ein schönes Ergebnis aufs Auge bringen. Vor
einigen Wochen bekam ich von Artdeco im Rahmen der Butterfly Dreams LE unter anderem den Sensitive Fine Liner 1* zugeschickt, welcher bei mir seitdem täglich im Einsatz ist.
Artdeco beschreibt das Produkt auf der Homepage folgendermaßen:
Mit diesem tiefschwarzen Flüssig-Gel-Eyeliner lassen sich klare,
ebenmäßige Linien ziehen, die jede Augenform gekonnt hervorheben. Die
hochpigmentierte, parabenfreie Textur bietet eine ausgezeichnete
Deckkraft, ist zudem schnelltrocknend, langhaftend und hinterlässt ein
seidig-mattes Finish. Der praktische Eyeliner ist selbst für
Ungeübte mühelos in der Anwendung und liegt durch die ergonomische
Grifffläche hervorragend und sicher in der Hand. Die filigrane
Schaumstoffspitze ermöglicht eine schnelle Linienführung am Auge, die
eine schöne, dichte und intensive Farbkontur hinterlässt. Bei jeder
Anwendung wird durch die stetige, kontrollierte Farbabgabe die richtige
Produktmenge  gewährleistet. Dadurch wird ein stilvolles und prägnantes
Augen-Make-up erzielt. Der Wimpernkranz wird spielerisch durch die
grazile Spitze verdichtet und die wischfeste und wasserresistente Textur
verhindert ein Verschmieren und Absetzen am Auge. Für
Kontaktlinsenträgerinnen und empfindliche Augen geeignet.
Nachdem ich mich immer
wieder mal an Filzeyeliner versucht habe und mich durch Marken wie
Catrice und essence getestet habe, hatte ich immer wieder zu bemängeln,
dass die Spitze entweder zuviel Widerstand, oder aber zu wenig
Widerstand bot, sodass die Kontrolle am Auge selbst nahezu nicht gegeben
war und das schon fertige AMU beim ziehen des Lidstrichs immer wieder
versaut wurde, weil die Filzspitze unkontrolliert das machte, was ich
selbst gar nicht wollte. Der Sensitive Finer Liner 1 von Artdeco stellt
da eine angenehme Ausnahme dar – die Spitze selbst bietet exakt den
Widerstand den ich persönlich brauche um genug Kontrolle darüber zu
haben, wo genau die Farbe landen soll. Darüber hinaus gibt er
gleichmäßig Farbe ab, sodass der Lidstrich schon in einem Zug deckend
ist und man nicht, wie bei anderen Produkten mehrfach drüber gehen muss,
damit das Ergebnis deckend und intensiv wird.
Darüber
hinaus hat er mich durch seine Haltbarkeit mehr als überzeugt. Er hält
locker einen langen und stressigen Arbeitstag durch ohne zu
verschmieren, zu krümeln oder einen „Stempeleffekt“ zu erzeugen. Nach
dem Auftrag ist er schnell getrocknet, sodass man auch hier keine
gefühlte Ewigkeit mit geschlossenem Auge warten muss, bis man sich
wieder trauen kann eben dieses zu öffnen.
Zusammenfassend kann ich an dieser Stelle eine ausdrückliche Kaufempfehlung aussprechen. Für einen Preis von 9,50€ bei einem Inhalt von 1,0ml
bekommt man hier ein solides und gut anwendbares Produkt, dessen
Ergebnis überzeugt. Ich nutze den Eyeliner mittlerweile knapp 6 Wochen
und kann sagen, dass ich am Produkt selbst noch keinerlei Veränderungen
in Hinsicht auf Farbabgabe oder Konsistenz der Filzspitze feststellen
konnte.

Artdeco ist online bei Douglas** erhältlich oder bei Galeria Kaufhof, Müller und Karstadt.
 

Wie haltet ihr es mit dem Lidstrich? Muss dieser bei einem AMU mit dabei sein, oder geht es auch mal ohne? Zu welcher Art von Produkt greift ihr im Falle eines Lidstrichs am Liebsten?

* Dieses Produkt wurde mir vom Hersteller zur Ansicht zur Verfügung gestellt.
* Affiliate Link
Share on
Previous Post Next Post

Schon gesehen?

4 Comments

  • Reply Steffi

    Den habe ich früher IMMER benutzt. Jeden Tag. Ein AMU ohne Eyeliner kann ich mir gar nicht vorstellen 😛 Wobei ich unter der Woche doch mal (aus Schlafmangel) drauf verzichte, liebe ich Lidstriche über alles und verzichte nur gezwungenermaßen drauf.
    Am liebsten habe ich gerade den Zoeva Cat Eyeliner Pen und den Maybelline Gel Eyeliner.

    24. Februar 2013 at 0:47
  • Reply Milchschoki

    schön intensiv. Vielleicht sehe ich mir den mal näher an.

    23. Februar 2013 at 21:46
  • Reply Emilia

    Ein perfekter Lidstrich.
    Ich schminke sehr selten einen, da ich Schlupflider habe und die Augen dann noch zusammengedrückter aussehen.
    LG

    23. Februar 2013 at 17:47
  • Reply Susocial

    Ich schminke nur sehr wenige AMUs ohne Lidstrich, meistens kommt mir das dann so unvollständig vor 😉
    Seit geraumer Zeit habe ich Geleyeliner für mich entdeckt und bin sehr zufrieden damit. Bei Eyeliner Pens war bisher immer mein Problem, dass sie nicht deckend waren…aber wenn das bei diesem anders ist muss ich das direkt mal ausprobieren 🙂

    23. Februar 2013 at 15:33
  • Leave a Reply