Follow:
Uncategorized

Review: AVON smooth minerals powder „ivory“

Das smooth minerals powder von AVON ist in sechs unterschiedlichen Nuancen erhältlich und beinhaltet bei einem Preis von 6g 16,00€. Ich möchte euch heute die hellste Variante „ivory“ vorstellen.

Das Puderdöschchen lässt sich durch
einen Klappmechanismus öffnen und beinhaltet einen kleinen Spiegel im
Inneren. Sehr schön finde ich, dass hier kein Sieb oder ähnliches
verwendet wurde, um das Puder aus dem darunter liegenden Part an die
Oberfläche zu befördern, sondern ein Mechanismus, der durch das
schließen der Dose betätigt wird. Hierbei wird eine kleine Öffnung
heruntergedrückt, welches anschließend eine gutdosierte Menge Puder
hochhebelt. So bleibt die Sauerrei beim Öffnen nach einem Transport in
der Tasche aus.

Das
Puder selbst erscheint im Behälter dunkler, als es aufgetragen wirklich
ist, was mich zuerst abgeschreckt hat. Dies kann man ganz gut erkennen
wenn man die Bilder unten vergleicht. Dennoch hat es auch aufgetragen einen deutlich rötlichen Stich, welcher zu meinem Farbton (bei MAC NC15) ein Stück zu dunkel wirkt. Auf dem Fingerswatch kann man den leichten Glanz des Produktes sehr schön erkennen. Aufgetragen bewirkt dies einen tollen subtilen frischen Effekt, ohne dabei zu glänzen wie ne Speckschwarze.

Die Deckkraft hat mich persönlich absolut überzeugt. Wenn man nicht mit großen Unreinheiten zu kämpfen hat und auf eine flüssige Foundation verzichten möchte, ist man mit einem solchen Produkt sehr gut beraten. Wie man auf dem unteren Bild sehen kann, werden Rötungen gut abgedeckt und ein ebenmäßiges Hautbild erzeugt. Die Haltbarkeit ist für mich ausreichend. Nach einem normalen Arbeitstag habe ich zwar nach ca. 7 Stunden auf Stirn und Nase geglänzt, dies ließ sich aber durch kurzes drüberpudern schnell wieder beheben ohne zugespachtelt auszusehen.
AVON empfiehlt das Produkt schrittweise auf der Haut aufzubauen, damit
die ideale Deckkraft erzielt wird. Ich habe hierfür einen fester
gebundenen Puderpinsel genutzt. AVON verkauft hierzu passende einen
Kabuki, mit welchem ich aber sehr unzufrieden war, da er mir zu klein,
zu dünn und zu nachgiebig ist um das Puder gescheit auf die Haut zu
bekommen. Eine Review dazu folgt seperat.

komplett nackig – nur mit dem smooth minerals powder geschminkt
Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich mit dem Produkt an sich sehr zufrieden bin. Es hat alle meine Erwartungen erfüllt, auch wenn ich finde, dass 16 Euro hier ein sehr hoher Preis ist, gerade wenn man den Aspekt bedenkt, dass man seltenst die Gelegenheit hat das Produkt vorher zu testen und somit blind bestellen muss. Dies würde mich von einem „Glückskauf“ definitiv abhalten. Zudem ist mir die hellste Version noch nicht hell genug. Sollte ich im Sommer ein wenig Farbe bekommen habe werde ich sicherlich wieder auf das Puder zurückgreifen, da das Hautgefühl sehr schön war und mir das Ergebnis zugesagt hat.
Share on
Previous Post Next Post

Schon gesehen?

5 Comments

  • Reply Roselyn

    Schönes Ergebnis!

    18. März 2012 at 16:08
  • Reply Patricia

    Super Ergebnis. Da würde ich mir vorher aber erstmal ne Probe geben lassen, bevor ich da 16€ hinblätter. 😉

    17. März 2012 at 18:11
  • Reply Emma

    Hört sich gut an, aber 16 € für einen blinden Kauf würde ich nicht wagen. Das Foto mit Produkt sieht sehr schön aus!
    Ich habe einen kleinen Dreher gefunden, "beinhaltet bei einem Preis von 6g 16,00€." 😉

    Emma ♥

    17. März 2012 at 15:52
  • Reply Talasia

    Das Ergebnis sieht super aus =)

    17. März 2012 at 15:33
  • Reply Angi

    Das hört sich doch sehr gut an, aber bei dem Preis ein Glückskauf, käme für mich auch nicht in Frage.

    Den Mechanismus sollten sich aber auch andere Hersteller mal abgucken. Ich mag diese Siebdinger nicht. Gibt jedes mal eine Sauerrei.

    17. März 2012 at 10:50
  • Leave a Reply