Follow:
Uncategorized

Sally Hansen Sugar Coat Nail Polish „800 Lick-O-Rich“

Nachdem nun sicherlich jede Marke mittlerweile eine Kollektion an Nagelacken mit Sandfinish rausgebracht hat, brachte Sally Hansen kürzlich eine LE mit sogenannten Sugar Coat Lacken raus.
 
Die Lacke sind von Juli bis August in insgesamt sechs Nuancen erhältlich und kosten bei einem Inhalt von 11,8 ml 7,95€. Sally Hansen ist unter anderem bei Müller, dm und Rossmann erhältlich.
 
Da ich kein großer Freund von pastellfarbigen oder sehr knalligen Lacken bin, möchte ich euch in diesem Post den unsommerlichsten, für mich aber ansprechendsten Kandidaten der Sugar Coat Lacken vorstellen: die Nuance „Lick-O-Rich„*. Wer sich einen Eindruck von den anderen Farben verschaffen möchte, der sollte hier bei Jadeblüte oder hier bei Shia vorbeischauen.
 
Grundsätzlich unterscheiden sich die Sugar Coat Lacke nicht großartig von den bisher bekannten Sandlacken – das Tragegefühl ist gleich und auch die rauhe Oberfläche ist hier vorhanden. Der für mich einzige Unterschied ist für mich, dass der Lack keine Glitzerpartikel enthält, was die Sandlacke für mich immer sehr besonders gemacht haben. Gerade im direkten Sonnenlicht hat das eine Menge her gemacht.
Als eine Person, die gerne an unebenen Dingen rumknibbelt macht mich die rauhe Nageloberfläche stets ein wenig nervös, was mich letztlich aber doch nicht davon abhält den Lack zu tragen, da ich doch sagen muss, dass ich von der Optik sehr angetan bin.

Wie findet ihr die Sugar Coat Lacke von Sally Hansen? Reizt euch diese Art von Nagellack oder seid ihr eher ein Fan von der glatten und glänzenden Nageloberfläche?
*Dieses Produkt wurde mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.
Share on
Previous Post Next Post

Schon gesehen?

8 Comments

  • Reply Joyce_96

    Sieht sehr cool aus !
    Ich persönlich besitze noch keinen solcher Lacke, da ich immer Angst habe, dass es ewig dauert, bis man ihn wieder runter hat

    Liebe Grüße
    http://bright-blush.blogspot.de/

    17. Oktober 2013 at 20:27
  • Reply angelina

    Gut, dass ich ihn mir gekauft habe, er sieht genau so aus wie ich ihn mir vorgestellt habe. Ich liebe dieses Lederfinish, ich muss ihn unbedingt bald mal lackieren.
    lg Angelina

    28. Juli 2013 at 20:15
  • Reply Emilie

    Ich bin eher ein Fan von glatten Lacken, auch dieser Crackle-Trend hatte mich nicht angesprochen. Hier finde ich schaut es so aus, als hätte dein Lack nicht durchrocknen können und du hast nun den Abdruck der Bettwäsche drauf 😉 Mein Fall iist es also nicht…

    21. Juli 2013 at 20:44
  • Reply Sofia

    Die Optik ist einfach super toll!

    18. Juli 2013 at 22:24
  • Reply Denise B.

    Ich finde diese Sugar/sand etc Lacke richtig schön 🙂 Nur die von p2 glitzern mir zu viel <3

    18. Juli 2013 at 14:34
  • Reply Autumn Monologue

    Also ich muss sagen, gerade das Fehlen der Glitzerpartikel reizt mich hier besonders!

    18. Juli 2013 at 10:51
  • Reply Milchschoki

    in Schwarz sieht er noch am schicksten aus.
    Ich hab andere Farben bei anderen gesehen und finde die nicht so gelungen wie bspw. die Kikovarianten. Irgendwie sieht es ungleichmäßiger aus :/

    18. Juli 2013 at 10:21
  • Reply Chrissie

    Hello :),
    also ich bin ein echter Sansdlackfan und habe HIER den mintfarbenen Sally Hansen getestet – den schwarzen finde ich vieeeel schöner – der hat was von Leder.

    LG aus der edelfarbik
    Chrissie

    18. Juli 2013 at 10:14
  • Leave a Reply