Warning: fopen(/homepages/14/d658269606/htdocs/app663866580/wp-content/plugins/akismet-privacy-policies/languages/akismet-privacy-policies-de_DE.mo): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/14/d658269606/htdocs/app663866580/wp-includes/pomo/streams.php on line 153
Between lipstick and barbells - MAC Pro Longwear Concealer "NW 15" - Between lipstick and barbells
Follow:
Uncategorized

MAC Pro Longwear Concealer „NW 15“

Ehrlich gesagt hatte ich nie so wirklich mit Augenringen zu kämpfen. Bis ich dann anfing 40 Std die Woche zu arbeiten und der Schlaf irgendwie etwas… knapp wurde, der Stress aber anstieg. Zack, plötzlich waren sie da und so doof es auch klingt, es hat doch ne Ecke gedauert bis ich tatsächlich mal auf die Idee gekommen bin, dass es eventuell an den Augenringen liegen könnte, dass ich trotz Schminke jeden Morgen so fertig aussehe. 😀 Fail des Grauens, ich sag’s euch.
Und da ich mich ja noch nie mit diesem Thema auseinandersetzen musste, war ich in Sachen Concealer komplett überfordert. Ich hatte, als ich noch eine eher schlechte Haut hatte, mal den ein oder anderen Versuch gestartet in diese Richtung um meine Hautunreinheiten abdecken zu können. Dank dieser Erfahrung wusste ich nun schon recht schnell was ich von einem Concealer erwarte und was ich auf gar keinen Fall möchte – zu cremige, zu dicke, zu fettige Produkte, die nicht richtig auf der Haut antrocknen. Produkte, die ZU sehr trocknen und anschließend schuppig aussehen. Produkte, die sich nach einer gewissen Zeit still und heimlich in die Augenfältchen verkriechen und/oder sich in kleine Concealerwürstchen verwandeln.
Da ich das Drogeriesortiment praktisch schon durchgetestet hatte und nirgendwo wirklich fündig wurde (da ich zudem ja auch noch eine echt helle Nuance benötigte) fragte ich bei Twitter, was dort für Concealer verwendet wird. Dort bekam ich schließlich auch den Tipp mir doch mal den Pro Longwear Concealer von MAC anzuschauen. Da ich bei Teint Produkten bisher immer sehr begeistert war von MAC und auch bereit war etwas mehr zu investieren, damit ich das gewünschte Resultat bekomme.
Kurzerhand nach der Arbeit zum Douglas geeiert um mich dort am Counter beraten zu lassen. Ich dachte ich bin mal schlau und bestelle nicht einfach so blind im Internet die hellste Nuance – tja, falsch gedacht. Hätt ich das mal gelassen. 😀 Dort wurde ich nach etwa 20 Minuten warten (bin ich die einzige, die das Gefühl hat, dass man sie dort nur eher ungern bedient?) tatsächlich mal eher halbherzig beraten und ging dann etwas überrascht mit der Nuance NW20 raus. 20? Normal trage ich bei der Foundation 15. Aber gut, ich vertraute erstmal auf das Urteil der Maccine. Bis ich den Concealer dann am nächsten Tag auftrug. Hahaha, nein. Dann lieber mit Augenringen rausgehen als SO. 😀 Mal ernsthaft. Das sah echt kacke aus. Also wieder zurück und den ganzen Spaß umtauschen gehen. Ein neuer Versuch mit der Nuance NW15 gestartet und siehe da – alles tutti. So sollte das auch sein! Aber genug gesabbelt, kommen wir nun zu den harten Fakten. 😉

Das kleine Concealerfläschchen beinhaltet 9 ml, kommt als Pumpspender daher, ist in 14 Nuancen erhältlich und kostet ~ 19€. Das Fläschchen ist aus stabilem Glas, der Pumpspender selbst ist, anders als zB bei dem Studio Fix Fluid bereits integriert und muss nicht zusätzlich dazugekauft werden. Negativ anmerken möchte ich an dieser Stelle, dass sich die Menge durch den relativ schwergängigen Pumpspender kaum kontrollieren lässt, wodurch ich persönlich am Ende immer viel zu viel Produkt auf dem Handrücken habe. Mit der Hälfte würde ich auch gut auskommen, da der Concealer wahnsinnig deckend und somit wirklich ergiebig ist.

Die Masse ist flüssig wie eine Foundation und lässt sich dementsprechend
leicht in die Haut einarbeiten. Ich nutze hierfür gerne den kleinen
Stinktierpinsel von Zoeva
und decke damit sowohl Augenringe, als auch
Rötungen rund um die Nase ab. Aufgetragen verschmilzt der Concealer
wunderbar mit der Foundation, lässt sich aber auch sehr gut verblenden,
sodass auch ein Soloauftritt denkbar ist, wenn sonst keine Foundation
benötigt wird. Über den Tag hinüber bleibt der Pro Longwear Concealer
erfreulicherweise genau dort wo er sein sollte. Er verkriecht sich weder
in meine Falten, noch verkrümelt er sich. Selbst unter
Extrembedingungen, wie unten zu sehen ist, leistet er ganze Arbeit, was
mir morgens einiges an Arbeit abnimmt und mich wesentlich lebendiger
aussehen lässt. 😉

Oben seht ihr mein Augen nach zu wenig Schlaf und zudem noch gereizt von einem spontan zugelegtem Heuschnupfen (Wtf?! Nach 24 Jahren plötzlich? Are you serious? -.-). Letzteres bewirkt bei mir, dass meine Lider anschwellen, wund werden und anfangen zu schuppen. Auch unter meinem Auge wird die Haut wund und trocken, was man auf dem Bild recht gut erkennen kann, wodurch der Concealer wirkt als würde er die Haut trocken erscheinen lassen. Das ist bei normalen Hautzustand definitiv NICHT der Fall!
Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich mit dem Pro Longwear Concealer wirklich zufrieden bin und auch in Zukunft bereit sein werde die 19 Euro zu investieren. Ich nutze ihn nun seit knapp 1,5 Monaten und das Fläschchen ist zu ca. 1/5 leer. Hochgerechnet würde ich bei täglicher Benutzung also gut und gerne länger als 6 Monate damit auskommen, sodass ich das Preis-Leistungs-Verhältnis als angemessen empfinde. In meinen Augen eine absolute Kaufempfehlung! 🙂
MAC könnt ihr online über maccosmetics.de, Douglas oder Breuninger beziehen. 🙂
Share on
Previous Post Next Post

Schon gesehen?

24 Comments

  • Reply Anonym

    Mir sind Concealer oft zu zäh in der Anwendung. Ein paar Tropfen Gesichtswasser hinein, stehen lassen, dann gut schütteln. Jetzt geht es bestens mit dem Auftragen und Verteilen und Dossieren – eben so, wie Ich will.

    26. Juni 2014 at 15:45
  • Reply Talasia

    Ich werde ihn mir jetzt wohl auch mal bestellen 😀 bin gespannt ob er gegen meine Augenringe ankämpfen kann 😉

    24. Juni 2013 at 8:32
  • Reply Finnie

    Also ich benutze genau den gleichen seit ca. 1 Jahr und bin super zufrieden damit. Ich wurde von den Verkäfern auch super beraten. Ich finde es immer etwas schade, dass sich da nie richtig Zeit genommen wird.
    Beim pumpen muss man ganz vorsichtig und ganz wenig in kurzen Abständen drücken. Dann klappt das halbwegs. Da entwickelt man nach der Zeit ein Gefühl für. 19€ sind zwar nicht billig aber mir ist es das Geld wert, da ich auch so einiges durch habe an Concealer und mich keiner ob aus dem Drogeriemarkt oder z.B. einer von Bobbie Brown nie richtig überzeugt hat und immer in die Fältchen gerutscht ist -.-

    10. Juni 2012 at 16:30
  • Reply Christina

    den concealer hab ich mir zusammen mit der matchmaster foundation gekauft, und ich möchte beide nicht mehr hergeben. beides war für mich eine geniale investition.
    ich hab mir beide sachen im dezember gekauft, nutze sie jeden tag und es ist immer noch gut ein viertel voll 🙂
    zum auftragen nehm ich ein schwämmchen, damit komm ich irgendwie besser klar als mit einem pinsel.

    17. Mai 2012 at 11:59
  • Reply Anonym

    Hui, also für 19€ macht der kaum was. Den Concealer mit bester Textur und bester Deckkraft den ich je hatte ist der Fit Me Concealer von Maybelline. Swatch ihn doch mal auf dem Handrücken – eigentlich wollte ich gar keinen Concealer an dem Tag, aber er hat mich begeistert 🙂

    4. Mai 2012 at 18:12
  • Reply Marieke

    Ich spiele schon seit einigen Monaten mit dem Gedanken mir ihn zuzulegen. Aber man hört irgendwie ständig von gegenteiligen Meinungen, von daher muss ich mir das nochmal überlegen.. Danke für die Review 🙂
    Mein Blog

    28. April 2012 at 20:00
  • Reply Sonja

    alle reden immer über den pro longwear concealer, deshalb interessieren mich reviews darüber sehr. bisher war ich zu geizig u zu kritisch ihn mir zuzulegen. und noch ein grund ist, dass meine freundin ihn hatte und ich sage deshalb "hatte" weil er ihr einmal runtergefallen ist und dann das glas zersprang..also ist höchste vorsicht geboten. und das hält mich auch vom kauf ab muss ich sagen :/
    ich will mir nicht einene concealer um 19euro kaufen und dann is er nach ein mal tolpatschig sein kaputt 🙁
    ich hoffe das passiert dir nicht 🙂

    liebe grüße,
    sonja

    lillycookie.blogspot.com

    27. April 2012 at 11:27
    • Reply Angi Angels

      Mir ist meiner schon öfters runter gefallen und bisher ist noch nichts passiert. Kommt natürlich auch auf die Höhe und den Boden an 🙂

      29. April 2012 at 9:47
  • Reply Patricia

    Schöne Review! 🙂
    Ich nutze gerne die Camouflage von alverde oder den Allround Concealer von Catrice und bin recht zufrieden damit. Um Pickel abudecken nehme ich gerne den Abdeckstift von alverde. Hab damit eigentlich gar keine Probleme, ausser dass sich, wenn ich Puder drüber mache (falls ich das um die frühe Uhrzeit noch schaffe :D), das ein wenig absetzt nach ner Zeit.

    22. April 2012 at 17:57
  • Reply Mirabella

    Für mich ist dieser Concealer das eine Produkt, dass ein echter Fehlkauf war. NW15 ist zu hell für mich, der Unterschied zu meiner NC20 Haut ist deutlich zu sehen, der Pumpspender ist eine Katastrophe (solch Tricks wie die mit dem Döschen sollten nicht nötig sein, jede vernünftige Foundationpumpe erlaubt, einen Tropfen zu entnehmen!)und die Konsistenz viel zu trocken und maskenhaft. Betont Fältchen, die sonst nicht da sind.

    21. April 2012 at 17:23
  • Reply Angi Angels

    Ich hatte mir vor gut zwei Wochen ebenfalls den Concealer zugelegt in NW20 und die Foundation in NC15 (oder so). Alles mit Beratung bei einer super MACcine im MTZ 😉 Überschminkt, aber sehr zu empfehlen die Liebe!
    Auf jedenfall bin ich mit dem Concealer auch unheimlich zufrieden <3
    Die Foundation allerdings – urghs – die STINKT! Und NC 15 ist sooo hell, so hell bin ich gar nicht. Ich hoffe, dass ich das noch tauschen kann in etwas völligst anderes. Den Geruch ertrage ich nämlich absolut mal gar nicht!

    Welcher Pinsel ist das von Zoeva? ich nutze noch den MAC 130, ist aber für die Augenbalken doch etwas zu groß :p

    18. April 2012 at 20:23
  • Reply Kristin

    Ich habe mittlerweile schon mein zweites Fläschchen des Pro Longwear Concealers (das erste war bei täglicher Anwendung nach 9 Monaten leer!) und bin super zufrieden – ich selbst werde keinen anderen Concealer mehr testen! 🙂

    17. April 2012 at 22:22
  • Reply die edelfabrik

    Wirklich ein deutlicher Unterschied! Sieht in der Tat besser aus!

    Einen schönen Abend Dir
    Liebe Grüße
    Chrissie

    DIE EDELFABIRK
    DIE EDELFABRIK on Facebook
    DIE EDELFABRIK on bloglovin

    17. April 2012 at 18:53
  • Reply LittleChrissi

    Sieht schon gut aus! Ich habe mir einen neuen Concealer von Maybellin Jade gekauft.. Diese "Fit Me"-Concealer. Sind nicht so teuer und haben ein super Ergebnis!

    17. April 2012 at 17:37
  • Reply Puderfee

    Hm also ehrlich gesagt finde ich, dass der Concealer die kleinen Fältchen mehr betont O.ô

    17. April 2012 at 16:28
    • Reply Samira

      Das liegt beim Foto daran, dass ich zu der Zeit dank Heuschnupfen einfach wahnsinnig trockene Haut hatte, sodass diese schon richtig anfing zu schuppen. 🙂 Der Zeitpunkt war etwas ungünstig gewählt zum Fotografieren.

      17. April 2012 at 17:53
  • Reply Karo

    Als Tipp wegen der Produktmenge (weil ja durch den Pumpspender immer zu viel rauskommt):
    -Ich pumpe das Produkt immer in ein kleines Tigelchen (was man ja bei Pigmentabfüllungen so kennt) und habe dann genug Produkt für 2-3 Tage (:
    –> austrocknen tut der Concealer in dem Tigelchen übrigens nicht ;D

    Ich habe GENAU DEN SElBEN Concealer und liebe ihn, ist unglaublich ergiebig und einfach ..der absolute Wahnsinn *-*

    17. April 2012 at 14:59
  • Reply CherryMakeUp

    Schön, dass du die perfekte Lösung für dich gefunden hast.
    Ich arbeite ja unter anderem für NYX bei Douglas. Ich kann das nicht verstehen, warum die Damen von MAC oder auch NYX oder eben direkt von Douglas, ihre Arbeit nicht halbherzig machen.
    Ich stehe auch immer 8 Std. in dem Laden (eigentlich bin ich ja nur für NYX da, aber es kommen ja nicht andauernd Leute vorbei, die NYX wollen) und freue mich immer, wenn jemand von mir beraten werden möchte. Und ich bin auch immer ehrlich. Wenn ich finde es passt nicht, dann sag ich das auch. Wenn ich schon als Fachfrau dort stehe und berate, wie kann ich dann einen Kunden mit etwas gehen lassen was nicht passt!?

    Mir ist das mal passiert mit Benefit. Ich bin eigentlich einer großer Fan dieser Marke und wollte mich im KaDeWe beraten lassen. Leider war das ein totaler Reinfall. Auf meine Beschwerdemail kam leider auch nie eine Antwort…

    17. April 2012 at 13:51
  • Reply Steffi

    Ich mag den Pro Longwear Concealer wenn ich mal wenig geschlafen habe auch am liebsten 🙂 Sonst reicht mir meist der YSL Touch Eclat aus. Aber momentan brauche ich schon etwas mehr Deckkraft 🙂

    Der erste Eindruck vom Armani Concealer war auch wirklich toll, den werde ich mir bei Gelegenheit noch holen 🙂

    17. April 2012 at 12:54
  • Reply Naalita

    Hi Samira, ich besitze den Pro Longwear Concealer ebenfalls. Vom Macman wurde mir auch NW20 empfohlen. Ich finde es sieht nicht schlimm aus, aber NW15 wäre besser, weil es einfach mehr aufhellt. Ich habe mir mittlerweile noch den Studiofinish Concealer besorgt und benütze den ProLongwear eigentlich nur, wenn es wirklich lange halten soll. Ich bin mit beiden weitesgehend zufrieden, jedoch betonen beide kleine Fältchen unter den Augen. Mittlerweile habe ich auch die Hoffnung ein bisschen aufgegeben, ein Produkt zu finden, welches dies nicht macht. Ich glaube dünnere Texturen wie z.b. der Armani Corrector & Concealer könnten da helfen, an die komme ich aber leider nicht so schnell ran. Wenn ich aber mal Gelegenheit habe und dann diese auch nicht helfen, dann muss ich mich wohl oder übel damit zufrieden geben.. Danke für deinen ausführlichen Bericht. Lg naalita =)

    17. April 2012 at 8:16
  • Reply Nina

    Sieht richtig gut aus. 19€ sind ja nicht mal sooo viel, wenn man sich wirklich drauf verlassen kann. Benutze zur Zeit den von Alverde, weil der so schön hell ist. Lieeb Grüße 🙂

    17. April 2012 at 7:35
  • Reply Schrödingers Katze

    Ich benutze gerade den L'Oreal Touche Magique Concealer und bin recht angetan davon.

    17. April 2012 at 7:27
  • Reply Constanze

    Danke für deinen ausführlichen Bericht! Ich habe zum Glück nur ab und an leichte Augenringe und verwende den Concealer von Alverde, mit dem ich sehr zufrieden bin. 🙂
    Bei mir kam der Heuschnupfen auch ganz plötzlich vor 2 Jahren…

    17. April 2012 at 7:11
  • Reply Emma

    Super Ergebnis, aber für mich preislich zu hoch, auch wenn ich es gerne für so einen guten Concealer ausgeben würde^^

    17. April 2012 at 6:16
  • Leave a Reply